Freitag, 27. September 2013 • 20 Uhr Aula Gymnasium Salzgitter-Bad

„Aus Holbergs Zeit“
Ensemble amici musicae
Solistin:  Alexandra Conunova-Dumortier, Violine
               Preisträgerin des 8. Internationalen
               Joseph Joachim Violinenwettbewerbs, Hannover 2012
Dirigent: Ron-Dirk  Entleutner
»Leidenschaft mit Langzeitwirkung« bescheinigt die lokale Presse dem Ensemble amici musicae, Leipzig.

Dieser Konzerteindruck umschreibt auch die anhaltende Begeisterung der Ensemblemitglieder. Seit 1994 musizieren junge Musikerinnen und Musiker neben Studium, Ausbildung und Beruf unter professionellem Anspruch und können beständig neue Mitglieder gewinnen, die die ambitionierte Arbeit des Ensembles weitertragen.
Aktuell besteht das Ensemble aus 40 Musikerinnen und Musikern. Unter der Leitung von Ron-Dirk Entleutner ist amici musicae zu einem wichtigen Bestandteil des Leipziger Musiklebens geworden.
Am Kirchenmusikalischen Institut der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig studierte Ron-Dirk Entleutner Dirigieren bei Prof. Georg Christoph Biller und Prof. Gerd Bahner sowie Gesang bei Prof. Dirk Schmidt. Darüber hinaus nahm er an Meisterkursen bei Max Frey, Eric Ericson, Helmuth Rilling, Philip Ledger und Uwe Gronostay teil und erhielt Chorleiterstipendien des Verbandes Deutscher Konzert-Chöre und des Deutschen Musikrates.
Alexandra Conunova-Dumortier zeigt [...], mit was für einem strahlendem Ton sie Musik machen kann. Mal streng und doch wunderbar gesanglich, dann wieder tänzerisch ... .“
        (Hannoversche Allgemeine Zeitung, 2.10.2012)  
Ihr Solopart wird gesponsert von der Stiftung Niedersachsen.


Das Programm:
Gustav Holst            St. Pauls-Suite  op.29, Nr. 2
(1874 – 1937)
Felix Mendelssohn    Violinkonzert d-Moll  o.O.  
(1809 – 1847)          Solistin Alexandra Conunova-Dumortier
Edvard Grieg            Holberg Suite  op.40
(1843 – 1907)
Dag Wirén               Serenade für Streicher  op.11
(1905 – 1986)


Dieses Konzert wird gesponsert von der
Salzgitter AG  Stahl und Technologie